Divination  lat. divinatio "Wahrsagung", die Erforschung des göttlichen Willens

                lat. divinum "das Göttliche"

 

Mantik      altgr. "Kunst der Zukunftsdeutung"

 

Orakel       lat. oraculum "Götterspruch"

                lat. orare "Sprechen"                                                               Quelle: Wikipedia

Formen: Astrologie, Chiromantie, Kartomantie, (Lenormand, Zigeuner, Kipper, Tarot,

             Skatkarten, russischen Zigeuner-Orakel, div. Orakelkarten), Trancereisen,

             Traumdeutung, Kaffeesatzlesen, Kristallkugel sehen, Numerologie, Geomantie,                        Wurforakel (Würfel, Knochen, Runen)

 

Hellsehen, wird oft auch als die Gabe des Zweiten Gesichtes bezeichnet und bedeutet ohne Hilfsmittel Einblick in div. Dinge zu erhalten.

 

Verwendung: Selbstfindung

                     Kommunikation mit der inneren Welt,

                     Entscheidungshilfe,

                   Beantwortung von Fragen zum Verlauf der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

 

Fragen: Gibt es ein vorherbestimmtes Schicksal?

             Gibt es irgendein Wesen, das die Geschicke der Welt lenkt?

             Alles nur Zufall oder eine Möglichkeit Menschen an der Nase herumzuführen?

 

Manche gehen davon aus, dass es eine höhere Instanz gibt, die uns führt und Antworten gibt.

Andere sind davon überzeugt, dass jede Antwort bereits in uns liegt.

Oder aber auch, dass es nichts von all dem gibt.

Warum es funktionieren könnte:

Standard Klischee: Alles ist Energie und eins.

Gehen wir mal davon aus das alles aus Energie besteht und deshalb miteinander verbunden ist. Wenn alles Eins ist, könnte man aus allem Informationen sehen.

 

Gleiches/Gegensätzliches zieht einander an. Wenn man davon ausgeht, dass einem nur bestimmte Situationen passieren weil man diese Anzieht, wäre es auch bei Orakeln der Fall.

 

Durch unser Unterbewusstsein, die Arbeit mit Symbolen erreicht andere Schichten unseres Bewusstseins und verbessert die Kommunikation mit diesem.

 

Aufgrund der Tatsache das wir etwas wollen, mit dem wir uns helfen können oder aber auch das uns die Verantwortung abnimmt. Es ist viel leichter zu sagen die Karten sind an dieser falschen Entscheidung schuld.

 

 

Zukunftsvorhersagen ja/nein?

Psychologisch gesehen neigen wir dazu uns immer ähnlich zu Entscheiden, bis wir aufgrund von irgendetwas unser Verhalten verändern.

Solange der Verlauf konstant wird, kann die Zukunft immer vorhergesagt werden. Hier fallen für mich auch noch die "Selbst-erfüllenden Prophezeiungen" rein, wenn ich die Verantwortung für meine Handlungen derartig Abgebe ist auch die Zukunft vorhersehbar.

Ob jetzt ein Orakel dazu führt, dass wir uns für eine andere Zukunft entscheiden ist für mich etwas ganz anderes.

 

 Ich sehe das Leben als eine Reise mit vielen Wegen dessen Endstation für alle Menschen gleich ist. Mich begleiten Dinge wie das Tarot schon seit sehr vielen Jahren und es macht großen Spaß über die Unterschiedlichen Deutungen zu philosophieren. 

Dennoch trage ich selbst Verantwortung für meine Entscheidungen und Handlungen, diese kann mir weder eine andere Person noch irgendwelche Orakel abnehmen.


Falls ihr einmal Lust habt gemeinsam zu Philosophieren kommt einfach mal bei der Orakelnacht vorbei. 

Geplant: 16:00 - 18:00     Real oft 16:00 - zum Morgengrauen :-)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.